60 Jahre RSS Bochum

14. April KONZERT TORSTEN KERL AN DER RUDOLF STEINER SCHULE BOCHUM

Torsten Kerl ist einer unserer ehemaligen Schüler - und zwar einer mit fantastischer Stimme. Der deutsche Tenor gehört zu den weltweit gefragtesten Sängern seines Fachs. Wir freuen uns unglaublich über seinen Auftritt bei uns an seiner ehemaligen Schule.

Seine musikalische Laufbahn begann Torsten Kerl als Orchester- und Solo-Oboist. Es folgte eine Sänger-Ausbildung, nach deren Abschluss Kerl in wichtigen Opernhäusern und Konzertsälen, wie etwa in Wien, New York und Mailand gastierte. Auch bei großen Festivals, wie etwa den Bayreuther Festspielen und den Salzburger Festspielen stand er auf der Bühne. Das deutsche Fach ist ein besonderer Repertoire-Schwerpunkt dieses Tenors. So gehört er weltweit zu den wenigen Tenören, die neben zahlreichen anderen Rollen seines Genres regelmäßig fast alle großen Wagner–Partien interpretieren. So sang er etwa die Partien des Siegmund, Erik, Parsifal und Lohengrin beim Edinburgh Festival, 2007 den Stolzing in Japan, im Sommer 2009 den Tristan in Glyndebourne, im Herbst 2009 den Rienzi an der Deutschen Oper Berlin und 2011 den Siegfried an der Opéra Bastille in Paris.

Torsten Kerl begann zunächst als professioneller Solo-Oboist (Orchestermusiker und Instrumental-Solist) und wurde dann schnell Sänger. Er ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, Förder-Preise und Stipendien. Im Jahr 2000 gewann er einen "Grammy Award“ im Bereich "Beste internationale Opernaufnahme des Jahres".

Wir geben im Mittwochsbrief bekannt, wann und wie Sie sich einen Platz im Saal sichern können.

Demnächst: Unsere anderen Aktivitäten. Bleiben Sie neugierig!

Mehr zum Festjahr

Wir werden 60 und haben den Geburtstag schon geplant, zum Beispiel mit Musik.