Ein unvergesslicher Tag im Musikforum

Fast 3000 Zuschauer waren zu Gast im Anneliese Brost Musikforum Ruhr am Sonntag, 11. März 2018.

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." Mit diesem Wort von Victor Hugo lässt sich das Erlebnis des vergangenen Sonntags im Bochumer Musikforum einfangen und beschreiben - welch ein glanzvoller und großer Tag wurde uns dort geschenkt!

Annähernd 700 Schülerinnen und Schüler begeisterten die geneigte Zuhörerschaft mit ihren musikalischen Darbietungen - ihnen allen gilt unser besonderer Dank für diesen unvergesslichen Eindruck! Ebenso gilt unser großer Dank der Elternschaft für diese unermüdliche Unterstützung ihrer Kinder - diese tragende Säule ist für alles Gelingen unerlässlich und fundamental!

Der Reigen der Menschen, denen unser aller Dank gebührt ist lang, stellvertretend möchten wir hier an dieser Stelle aufführen : das Team des Musikforums, welches uns so wunderbar und leichtgängig durch diesen Tag begleitete, alle Helferinnen und Helfer im Hintergrund, Frau Buttler-Bolz und Herrn Buttler für die kulinarische Rundumbetreuung hinter den Kulissen, Claudia Rode und Swantje Stadelbauer, die für uns die Kartenreservierungen im Schulbüro so zuverlässig händelten, den unermüdlichen, bienengleichen Arbeitskreis für Öffentlichkeitsarbeit unserer Schule, allen voran Harald Thon und das Jubiläumskomitee, alle Musiklehrer, Orchester - und Ensemblebegleiter, die die Kinder erst dahin führten und begleiteten und - natürlich Kirsten Ressing und ganz besonders Adelheid Jorberg für ihren Mut und ihre Initiativkraft, als Hauptorganisatorinnen dieses großartigen Tages! Allen ein herzliches und tiefes Dankeschön!

Brigitte Tigges-Knappstein

Die letzten zwei Tage davor und der tönende Tag im Musikforum waren für mich ein realer Traum – ich bedanke mich zutiefst bei ALLEN Akteuren hinter, auf und vor der Bühne! Adelheid Jorberg