Wilhelm Tell

Schauspiel der Klasse 8a, am 29., 30. März 20.00 Uhr, 31. März 16.00 im Großen Festsaal

Die Schweiz im ausgehenden 13. Jahrhundert.
Die drei Kantone Schwyz, Uri und Unterwalden leiden unter der Unterdrückung der vom deutschen Kaiser eingesetzten Landvögte, im Besonderen unter Herrmann Gessler. Dies lassen sich jedoch nicht alle gefallen und mit dem berühmten Schwur auf dem Rütli schwören Vertreter aus den Kantonen, zueinander zu stehen und gemeinsam einen Befreiungsschlag zu unternehmen. Gleichzeitig sinnt der Meisterschütze Wilhelm Tell auf Vergeltung, nachdem Gessler ihm persönliches Unrecht angetan hat.
Im Stück geht es um Unterdrückung und Freiheit, Zusammenhalt, Liebe und Vergeltung.

Wir, die Klasse 8a, laden Sie herzlich ein zu unserem Klassenspiel „Wilhelm Tell“ von Friedrich von Schiller, am 29. und am 30. März um 20.00 Uhr und am 31. März um 16.00 im Großen Festsaal.